Trommelkurs Afrika, Trommeln lernen in den Alpen bei www.klang-bild.co.at

Trommel-, Tages- und Wochenendworkshop „Afrika“

Freude und Trommel – Spielgenuss
bei kraftvollen Rhythmen aus Westafrika

.

Workshopbeschreibung:

Wir spielen im Djembe Workshop westafrikanische Trommelrhythmen aus Guinea, dem Ursprungsland der Djembe. Die mitreißenden Rhythmen und warmen Trommelsounds üben einen unwiderstehlichen Reiz aus, den sich kaum ein Mensch entziehen kann. Wir lernen Rhythmen auf der Djembe und den drei Basstrommeln „Kenkeni, Sangban, Dundunba“ und entfachen im Zusammenspiel einen kraftvollen Trommelgroove.

Für Anfänger grundlegend, für Fortgeschrittene ein notwendiges Mittel für eine präzise Schlagtechnik und vollen Klangbildung, erarbeiten wir die Anschlagpositionen auf der Djembe. Durch bewährte Methoden, langjährige Erfahrung und eine professionelle Didaktik werden Anfänger zu Spielerfolgen geführt, die es ihnen ermöglichen schon bald Grundrhythmen zu spielen und halten zu können. Alle Inhalte werden auf den Ebenen von Verstand – Körpergefühl – Bewegung – Motorik – Hörgefühl leicht verständlich und nachvollziehbar vermittelt so, dass selbst rhythmisch Unerfahrene zu ungeahnten Spielerfolgen kommen.

.

Teilnehmerzahlen:

Mindestteilnehmerzahl 6 Personen
Höchstteilnehmerzahl 15 Personen bei einem 1-Trainer
Höchstteilnehmerzahl 35 Personen bei 2-Trainern

.

Equipement:

Original afrikanische Trommeln  in Profiqualität

  • pro Teilnehmer eine  Djembetrommel  als Leihtrommel
  • Basstrommelset
  • Auf Anfrage können auch Hocker für die Teilnehmer gestellt werden.

.

Kurszeiten:

10:00 – 12:00
14:00 – 15:30
16:00 – 17:30

 

Hinweis:

Für jene, die noch tiefer in die Trommelmusik eintauchen möchten als auch für engagierte Trommelgruppen, empfehlen wir eine aufbauende Serie von Tagesworkshops zu buchen. Vier aufeinanderfolgende Tagesworkshops werden mindestens benötigt um ein komplettes Trommelstück mit allen Basstrommelstimmen, Djembe-Begleitrhythmen und Solorhythmen zu erlernen und dieses im Ensemble spielen zu können. Die Abstände der Workshopeinheiten sollte im Idealfall nicht größer als zwei-Wochen sein.

.

Hörprobe:

Djemberhythmus „Dymama“ im Ensamble gespielt.

.
Bedingungen:

Zur Durchführung des Workshops wird eine Räumlichkeit mit Sesselkreis (oder Ellipse) und Stühlen ohne Armlehnen mit einem Stuhlzwischenraum von ca. 50 cm benötigt. Das Auf- und Abladen der Instrumente ist in der Workshopzeit beinhaltet und erfolgt durch die Teilnehmer. Dazu wird ein PKW- Parkplatz in unmittelbarer Veranstaltungsnähe benötigt.

.

Termine:

Die bei einer Angebotsanfrage angegebenen Termine werden nicht automatisch freigehalten. Erst bei einer Buchung können die, dann zu diesem Zeitpunkt freien Termine, verbindlich  vereinbart werden.

.

Positive Auswirkungen des Trommelns:

Wissenswertes über Trommeln und Gesundheit aus Praxis und Forschung.

.
Broschüre „ Trommeln und Gesundheit“

PDF-Download

.

Referenzen:

Referenzen aus 15 Jahren Workshop- und Seminararbeit

.

 
zurück